Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

11. BUNDESWEITE FACHMESSE UND KONGRESS

16. - 17. Oktober 2019 // Nürnberg, Germany

KOMMUNALE Newsroom

KOMMUNALE feiert ihr 20-jähriges Jubiläum mit Highlights und Bestmarken

Die KOMMUNALE feiert ihr 20-jähriges Jubiläum mit Highlights und Bestmarken

Am 16. und 17. Oktober 2019 öffnet im Nürnberger Messezentrum die KOMMUNALE, Deutschlands größte Messe für Kommunalbedarf, ihre Tore. Der Treffpunkt für Bürgermeister, Behördenchefs und Abteilungsleiter feiert in diesem Jahr 20-jähriges Bestehen. Zur Jubiläumsausgabe werden knapp 400 Aussteller aus acht Ländern und rund 5.000 Fachbesucher aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet. Das Rahmenprogramm begeistert mit zahlreichen Highlights: So geht die Verleihung des IT-Willys in die zweite Runde, während der IT-Talk erneute Anlaufstelle für Entscheider und Experten ist. Der parallel zur Fachmesse stattfindende Kongress des Bayerischen Gemeindetags und zwei Ausstellerfachforen widmen sich spannenden Zukunftsthemen für Städte und Gemeinden.  

„Mitte Oktober wird Nürnberg wieder für zwei Tage zur bundesweiten Heimat für Entscheidungsträger und Experten aus dem kommunalen Bereich. Aktuell laufen die Vorbereitungen zur KOMMUNALE auf Hochtouren und wir freuen uns außerordentlich, das Jubiläum 2019 auf noch mehr Fläche und mit noch mehr Ausstellern feiern zu können. Die Vielfalt zur kommenden Ausgabe der KOMMUNALE festigt ihr Alleinstellungsmerkmal, bundesweit als einzige Messe die komplette Angebotspalette für Kommunalbedarf abzubilden und macht Nürnberg zum Pflichttermin im Rathaus-Kalender“, so Claudia Reindl, Produktmanagerin KOMMUNALE bei der NürnbergMesse.

Digitalisierung als Topthema für Entscheider und Experten

Im Bereich EDV und IT wartet die KOMMUNALE 2019 mit einem einzigartigen Angebot für kommunale Entscheidungsträger auf. Immer mehr Aussteller bieten innovative Softwarelösungen und Serviceleistungen für den IT-Bereich und auch im Rahmenprogramm liefert die Fachmesse zahlreiche digitale Impulse. Beim IT-Talk (Halle 9, Stand 9-312), der maßgeschneiderten Veranstaltung für IT-Verantwortliche, gibt es am 17. Oktober, ab 10 Uhr, zehn praxisorientierte Fachvorträge und Diskussionsrunden zu aktuellen Themen wie Informationssicherheit und Datenschutz, IT-Recht, Langzeitarchivierung und Dokumentenmanagement. Auch Herausforderungen und Chancen von Bürgerservice-Portalen im Zuge des Onlinezugangsgesetzes (OZG) stehen im Fokus. In die zweite Runde geht in diesem Jahr die Verleihung des IT-Willys als Auszeichnung für kommunale IT-Profis. Am ersten Messetag präsentieren die Preisträger der fünf Kategorien – gestaffelt nach Einwohnerzahl – ihre Siegerprojekte am Stand des IT-Talks in je 30-minütigen Vorträgen.

Best-Practice-Beispiele aus erster Hand: Ausstellerfachforen

Knapp 20 Stunden geballtes Fachwissen in rund 40 praxisorientierten Vorträgen: das erwartet die Besucher in den beliebten Aussellerfachforen. An beiden Messetagen referieren Experten von 10 bis 16 Uhr in den Hallen 8 und 9. Dabei reicht die Themenvielfalt von kommunalen Fördermöglichkeiten über nachhaltige Mobilität und solare Straßenbeleuchtung bis hin zum mobilen Arbeiten im öffentlichen Dienst. Auch Best-Practice-Beispiele zur Digitalisierung spielen eine zentrale Rolle, wie beispielsweise der Einsatz künstlicher Intelligenz in der Verwaltung, Bürgerservice-Portale oder Voraussetzungen zur digitalen Revolution.

Am Puls der Zeit: Kongress des Bayerischen Gemeindetags

Parallel zur Fachmesse findet am 16. und 17. Oktober der Kongress des Bayerischen Gemeindetags (BayGT) im NCC Mitte statt. Der Kongress bewegt sich am Puls der Zeit und greift brandaktuelle, bundesweit relevante kommunalpolitische Themen auf. 2019 geht es unter anderem um: Beteiligung an Kommunalwahlen, Gemeinden und Artenschutz, Frauen führen Kommunen, Wohnen im ländlichen Raum und Digitalisierung. Zur Begrüßung der Kongressteilnehmer und Eröffnung der KOMMUNALE sind unter anderem Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder anwesend. Am Vorabend zum ersten Messetag lädt die Bayerische Staatsregierung darüber hinaus zum Staatsempfang anlässlich der KOMMUNALE ein.

Mehr Informationen zum Rahmenprogramm gibt es im Eventplaner der KOMMUNALE online unter www.kommunale.de/de/rahmenprogramm.

Serviceorientiert: Dienstreisefähigkeit und KOMMUNALE-App

Seit ihrer ersten Ausgabe profitiert die KOMMUNALE von den Synergieeffekten, die sich durch den Verbund der Fachmesse mit dem begleitenden Kongress ergeben. Diese Unterstützung branchenbekannter Partner, die gute Erreichbarkeit des Messestandorts Nürnberg sowie das große Angebots- und Fortbildungsspektrum gewährleisten den Fachbesuchern die Dienstreisefähigkeit der KOMMUNALE. Darüber hinaus spart ein Besuch der KOMMUNALE Zeit und Beschaffungsentscheider können in ein oder zwei Tagen – kompakt in zwei Hallen – das bundesweit umfassendste Angebotsspektrum für Kommunalbedarf kennenlernen. Um den Besuch noch effizienter zu gestalten, gibt es ab diesem Jahr die KOMMUNALE-App. Die App bündelt alle Informationen kompakt zum Mitnehmen und bietet gleichzeitig zahlreiche praktische Funktionen. So lässt sich über die Merkliste ein individuelles Vortragsprogramm zusammenstellen oder mit abgespeicherten Favoriten im Hallenplan der Messebesuch bestens vorbereiten. Informationen zu kurzfristigen Änderungen, ein integrierter Carfinder und die Offlinefähigkeit sind weitere Services. Ab Ende August steht die App in allen App Stores kostenlos zur Verfügung.

top