Wir möchten auf unserer Internetseite Dienste von Drittanbietern nutzen, die uns helfen, unsere Werbeangebote zu verbessern (Marketing), die Nutzungsweise unserer Internetseite auszuwerten (Performance) und die Internetseite an Ihre Vorlieben anzupassen (Funktional). Für den Einsatz dieser Dienste benötigen wir Ihre Einwilligung, welche jederzeit widerrufen werden kann. Informationen zu den Diensten und eine Widerspruchsmöglichkeit finden Sie unter „Benutzerdefiniert“. Weitergehende Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

12. BUNDESWEITE FACHMESSE UND KONGRESS

20. - 21. Oktober 2021 // Nürnberg, Germany

Rahmenprogramm KOMMUNALE 2021

Zurück zur Tagesansicht
Ausstellerfachforum Halle 8

Klimawandel: Globale Politik - lokale Verantwortung in der Wasserversorgung Vortragssprache Deutsch

Empfehlungen eines Labors zur Vorsorge für kommunale Entscheider.

Der Klimawandel schreitet voran und ist längst in Deutschlands Wasserversorgung angekommen. Wasserversorger sehen sich langsam schleichenden Entwicklungen, wie höhere Temperaturen und zunehmender Trockenheitsperioden sowie offensichtlichen, teils ungewohnt heftigen Auswirkungen aktueller Wetterextreme gegenüber. 

Im Gegensatz zur nationalen und internationalen Politik sind die Verantwortlichen der kommunalen Daseinsvorsorge nicht mehr in einer reinen Strategiedebatte verhaftet, sondern bereits in Maßnahmen zum Klimamanagement begriffen. Die Verantwortlichen tragen dabei eine hohe Verantwortung. 

Der Water safety plan der WHO (WSP) und die DIN 15975-2 sind das Standardinstrument des Risikomanagements in der Wasserversorgung mit den Prozessphasen

•    Was kann in unserer Versorgung schief gehen? 
•    Welche Risiken sind damit für uns verbunden? 
•    Wie beherrschen wir sie? 
•    Woher wissen wir, dass wir sie im Griff haben?

Chemische und biologische Analysen kommen darin nur am Rande vor. Die moderne Wasseranalytik hat in den letzten 20 Jahren aber eine erhebliche, technische Entwicklung gemacht. Rohwasserzusammensetzungen können heute im Detail bestimmt werden – vor Jahren war dies noch undenkbar.

Dies kann zur Beherrschung von Risiken genutzt werden. An Beispielen zeigt Referent Arthur Hofmann, dass moderne Analysenmethoden nicht nur im konkreten Schadensfall, sondern auch bei der Beurteilung von Versorgungsrisiken eingesetzt werden können und damit Sicherheit für die Verantwortungsträger geschaffen wird.

--- Datum: 21.10.2021 Uhrzeit: 15:30 - 16:00 Uhr Ort: Halle 8, Stand 8-531

Präsentiert von:

Analytik Institut Rietzler GmbH

Hauptsprecher

 Arthur Hofmann

Arthur Hofmann

Geschäftsführer / Analytik Institut Rietzler GmbH

top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den TicketShop und den Ausstellerbereich.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.