Diese Website verwendet Cookies, um das Angebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies und die Möglichkeit der Verwendung von Cookies zu widersprechen, finden Sie hier.

11. BUNDESWEITE FACHMESSE UND KONGRESS

16. - 17. Oktober 2019 // Nürnberg, Germany

Druckansicht einstellen

Welche Informationen sollen in der Druckansicht angezeigt werden?

Druckansicht erstellen
Aussteller & Produkte Kommunale 2019

Biodiversitätsgemeinde Tännesberg

Pfreimder Straße 1

92723 Tännesberg

Bayern

Deutschland

Telefon: +49(0)9655.9200-0

Kontakt- /Terminanfrage Kontakt- /Terminanfrage

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie Ihre persönlichen Informationen und Ihren Terminwunsch an. Gerne können Sie uns auch eine Nachricht hinterlassen.

Ihre persönlichen Informationen

Ihre Nachricht an uns

Ihr Terminwunsch während der Messe

* Pflichtfelder, die von Ihnen eingegeben werden müssen.

Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier.

Senden
Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben noch keine Anmeldedaten? Registrieren Sie sich jetzt und nutzen Sie alle Vorteile der Aussteller- und Produktdatenbank, des Rahmenprogramms sowie des TicketShops.

Es ist ein Fehler aufgetreten.

Halle

Weitere Aussteller (1)

Im Modellprojekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt“ (2018-2021) engagieren sich zehn Bayerische Kommunen für den Schutz und die Förderung der biologischen Vielfalt (syn. Biodiversität). Ziel des Projekts ist, den Biodiversitätsschutz im kommunalen Handeln zu verankern und die Sensibilität der Bevölkerung zu erhöhen. Folgende zehn Kommunen nehmen am Projekt teil.

  • Gemeinde Brennberg (Lkr. Regensburg, Oberpfalz)
  • Stadt Ebern (Lkr. Haßberge, Unterfranken)
  • Gemeinde Kettershausen (Lkr. Unterallgäu, Schwaben)
  • Stadt Lohr am Main (Lkr. Main-Spessart, Unterfranken)
  • Markt Nordhalben (Lkr. Kronach, Oberfranken)
  • Gemeinde Rohr (Lkr. Roth, Mittelfranken)
  • Stadt Rottenburg a. d. Laaber (Lkr. Landshut, Niederbayern)
  • Gemeinde Stephanskirchen (Lkr. Rosenheim, Oberbayern)
  • Markt Titting (Lkr. Eichstätt, Oberbayern)
  • Gemeinde Ursensollen (Lkr. Amberg-Sulzbach, Oberpfalz)

Ermöglicht wird das Projekt durch eine in Bayern einzigartige Kooperation. Die Trägergemeinschaft setzt sich zusammen aus der Biodiversitätsgemeinde Tännesberg und den landesweit tätigen Naturschutzverbänden Bund Naturschutz in Bayern e.V., Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. und Wildland-Stiftung Bayern. Gefördert wird das Projekt über den Bayerischen Naturschutzfonds aus Zweckerträgen der GlücksSpirale. Zudem wird es unterstützt vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz sowie dem Bayerischen Gemeindetag.

Der inhaltliche Ansatz des Projekts „Marktplatz der biologischen Vielfalt“ sieht zwei Schwerpunkte vor, deren Gewichtung sich im Verlauf des Projekts verschiebt. In der ersten Phase, bis Mitte des Jahres 2020, werden primär gemeindespezifische Biodiversitätsstrategien entwickelt. Die Kommunen erhalten hierfür fachliche Unterstützung von einem auf Landschaftspflege und Regionalentwicklung spezialisierten Fachbüro. Am Prozess der Strategieentwicklung beteiligen sich ebenfalls kommunale Interessensvertreter unterschiedlichster Richtungen. Durch ihre Einbeziehung wird einerseits die gesellschaftliche Akzeptanz erhöht und andererseits breite Expertise versammelt. In gemeinsamen Workshops werden Bestandsanalysen durchgeführt, Visionen und Ziele definiert und schließlich Maßnahmen inklusive Umsetzungsschritte sowie Finanzierungsoptionen entwickelt.

Der zweite Schwerpunkt liegt auf der Maßnahmenumsetzung. Der anhaltende Verlust der biologischen Vielfalt ist dramatisch und zwingt zum Handeln. Das Projekt „Marktplatz der biologischen Vielfalt“ versteht sich daher als fachpraktische Umsetzungsinitiative. Schon während der Frühphase der Strategieerstellung werden aus den Stärken und Schwächen spezifische Starterprojekte abgeleitet. Darunter sind Maßnahmen zu verstehen, die kurzfristig zu beginnen sind und eine Beteiligung der Öffentlichkeit ermöglichen. Von entscheidender Bedeutung ist, dass sie keinen Aktionismus darstellen, sondern die langfristige Strategieumsetzung einläuten. Je weiter das Projekt fortschreitet desto stärker liegt der Fokus auf der Begleitung und Förderung konkreter Biodiversitätsmaßnahmen. Bis Ende des Jahres 2021 wird sich in den Kommunen der kontinuierliche Einsatz für die Biodiversität etabliert haben. Enge Kontakte zwischen den relevanten Akteuren sichern die langfristige Strategieumsetzung auf breiter Basis. Ein wichtiger Meilenstein auf diesem Weg ist der Beschluss der Biodiversitätsstrategien in den Gemeinde-, Markt- und Stadträten, sowie die Einstellung zweckgebundener Haushaltsmittel.

Die Vision des Modellprojekts „Marktplatz der biologischen Vielfalt“ ist die Multiplikation der Erfahrungen ausgehend von den Projektgemeinden in ihren Regionen. Es braucht die Kommunen, um in Bayern flächenhaft die biologische Vielfalt zu fördern. Sie sind u.a. aufgrund ihrer Nähe zum Bürger, ihrer eigenen kommunalen Flächen und als Planungsorgan der Flächennutzung eine ideale Handlungsebene.

Biodiversitätsgemeinde Tännesberg bietet Ihnen Produkte aus diesen Produktgruppen:

Sie haben sich entschlossen, die KOMMUNALE zu besuchen? Tickets erhalten Sie im TicketShop



Weitere Aussteller

Bei Klick auf einen Aussteller, rufen Sie dessen Profil mit mehr Informationen auf.

Halle 9 / 9-534

Bayerisches Landesamt für Umwelt

Direktaussteller
top

Der gewählte Eintrag wurde auf Ihre Merkliste gesetzt!

Wenn Sie sich registrieren, sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft und können alle Einträge selbst unterwegs via Laptop oder Tablett abrufen.

Hier registrieren Sie sich, um Daten der Aussteller- und Produkt-Plattform dauerhaft zu speichern. Die Registrierung gilt nicht für den Ticket- und Aussteller-Shop.

Jetzt registrieren

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Vorteil Sichern Sie Ihre Merkliste dauerhaft. Nutzen Sie den sofortigen Zugriff auf gespeicherte Inhalte: egal wann und wo - inkl. Notizfunktion.
  • Vorteil Erhalten Sie auf Wunsch via Newsletter regelmäßig aktuelle Informationen zu neuen Ausstellern und Produkten - abgestimmt auf Ihre Interessen.
  • Vorteil Rufen Sie Ihre Merkliste auch mobil ab: Einfach einloggen und jederzeit darauf zugreifen.